Sprungziele

Ferienbetreuung in den Pfingstferien

  • Kinder & Jugendliche
Bereits seit 16 Jahren bietet der Verein zur Förderung und Betreuung von Kindern e.V. in den Sommerferien für vier Wochen eine Ferienbetreuung für Kinder im Vorschulalter bis zu 12 Jahren an. Seit 2016 gibt es die Ferienbetreuung in den Oster- und Pfingstferien. (Quelle: pixabay)

Bereits seit 16 Jahren bietet der Verein zur Förderung und Betreuung von Kindern e.V. in den Sommerferien für vier Wochen eine Ferienbetreuung für Kinder im Vorschulalter bis zu 12 Jahren an. Seit 2016 gibt es die Ferienbetreuung in den Oster- und Pfingstferien.

Durch Corona kann es jedoch zu kurzfristigen Absagen kommen. Es müssen die aktuellen Hygienemaßnahmen eingehalten werden.

Wo? In den Räumen der Ganztagsbetreuung der Grundschule, Im Naabtalpark 1 b, 93133 Burglengenfeld

Wann? Pfingsten: 07.06.2022 – 10.06.2022

Zeit? von 7:45 Uhr bis 14:00 Uhr oder 7:45 Uhr bis 16:00 Uhr

Wer? Kinder von ca. 6 – 12 Jahren (auch Vorschulkinder)

Kosten? 8,50 € / Tag bis 14:00 Uhr oder 10,00 € / Tag bis 16:00 Uhr

Für Ausflüge fallen gegebenenfalls noch zusätzliche Kosten an. Der Verein zur Förderung und Betreuung von Kindern e.V. bietet die Ferienbetreuung als besonderes, zusätzliches Angebot für Familien an. Warum? Weil sie berufstätige Eltern, Alleinerziehende und alle, die die Ferien zu Hause verbringen, unterstützen und entlasten wollen.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie hier oder auch unter www.kinderkrippe-burglengenfeld.de/ferienbetreuung.

 

Ihre Ansprechpartnerin der Ferienbetreuung:
Edith Schatz, Dipl. Sozialpädagogin (FH)
Tel: +49 (0) 9471 604051-0
Mobil: +49 (0) 151 40375418
E-Mail: info@kinderkrippe-burglengenfeld.de

 

Quelle: Verein zur Förderung und Betreuung von Kindern e.V.

Alle Nachrichten

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.