Sprungziele

STADTRADELN in Teublitz erfolgreich angerollt

  • Stadtleben
Zum „Auftaktradeln“ fanden sich bereits zum Startpunkt am Teublitzer Rathaus über dreißig Mitradelnde ein, die trotz hoher Temperaturen gemeinsam in die Pedale traten. (Foto: Benjamin Fremmer)

Seit der Kick-Off-Radtour „Auftaktradeln“ am 25. Juni 2022 werden in Teublitz wieder fleißig Kilometer beim STADTRADELN gesammelt. Bei der Aktion geht es darum, bei möglichst vielen Strecken auf das Auto zu verzichten und stattdessen mit dem Fahrrad zu fahren.

Das ist nicht nur gut fürs Klima sondern verursacht auch deutlich weniger Lärm und hält außerdem fit. Egal ob Arbeitsweg, Einkaufen oder Freizeit – jeder Weg mit dem Fahrrad zählt.

Als Start in den dreiwöchigen STADTRADELN-Zeitraum fand ein „Auftaktradeln“ durch das gesamte Teublitzer Stadtgebiet statt. Vom Rathaus ging es durch den Stadtpark los, über Weiherdorf nach Katzdorf, dann über den Wild- und Freizeitpark Höllohe weiter nach Münchshofen und von dort über Premberg nach Saltendorf. Dort warteten im Ziel, dem Mehrgenerationenhaus, kühle Getränke und eine kleine Brotzeit auf die Radelnden. Zweiter Bürgermeister Robert Wutz war mit von der Partie und freute sich, dass sich eine Gruppe von über 30 Leuten, vom Kleinkind bis zum Seniorenalter, gefunden hatte, um gemeinsam die ersten Kilometer für Teublitz beim STADTRADELN zu sammeln.

Wer ein Fahrrad besitzt und auch dabei sein möchte, kann sich ganz einfach unter www.stadtradeln.de/teublitz registrieren und seine gefahrenen Kilometer direkt dort eintragen. Noch einfacher geht es mit der STADTRADELN-App, die die gefahrenen Strecken automatisch überträgt und kostenlos im Google-Play-Store oder im App-Store erhältlich ist. Sie können aber auch manuell auf der STADTRADELN-Website eingegeben werden. Mitmachen ist noch bis zum 15. Juli 2022 möglich.

Alle Nachrichten

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.