Sprungziele

Schwieriges Thema sorgte für reges Interesse

  • Generation 65-Plus

Diese Woche startete das Seniorenprogramm fürs 1. Halbjahr im Mehrgenerationenhaus mit einem Vortrag zum Thema „Sterbebegleitung“. Die Generation 65-Plus erhielt wertvolle Informationen zur ehrenamtlichen Hospizbegleitung.

Seniorenprogramm für Januar bis Juni 2024 erhältlich!

  • Generation 65-Plus

Das Seniorenprogramm für das erste Halbjahr 2024 ist ab sofort verfügbar. Der Seniorenbeirat unter der Führung von Robert Wutz hat wieder ein abwechslungsreiches Angebot auf die Beine gestellt. Die Programmbroschüre gibt’s im Rathaus, der Stadtbücherei und im Mehrgenerationenhaus. Für jeden…

Vortrag zum Thema „Wie begleitet man Schwerstkranke und Sterbende in Würde?“

  • Generation 65-Plus

Am Dienstag, den 16. Januar 2024 von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr findet im Rahmen des städtischen Seniorenprogramms im Mehrgenerationenhaus ein Vortrag statt. Die Generation 65-Plus erfährt dabei alles zum Thema „Würdige Begleitung Schwerstkranker und Sterbender“ im Rahmen der ehrenamtlichen…

Weihnachtsfeier zum Jahresausklang war Besuchermagnet

  • Generation 65-Plus

Der Seniorenbeirat lud wieder zu seiner alljährlichen Weihnachtsfeier im Advent in das Mehrgenerationenhaus in Saltendorf ein. Mehr als 120 Gäste der Generation 65-Plus waren der Einladung gefolgt.

Im Seniorenheim wurde Weihnachten gefeiert

  • Generation 65-Plus

Der städtische Seniorenbeirat unter Sprecher und Zweitem Bürgermeister Robert Wutz ließ es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen, die Bewohner*innen des Teublitzer Seniorenheimes „Phönix“ mit einer kleinen weihnachtlichen Feier zu überraschen.

Weihnachtsfeier für die Generation 65-Plus im Mehrgenerationenhaus

  • Generation 65-Plus

Am Dienstag, den 12. Dezember 2023 von 14:30 Uhr bis 18:00 Uhr gibt es auch heuer wieder eine Weihnachtsfeier des Teublitzer Seniorenbeirats. Dazu sind alle Teublitzer Senior*innen in das Mehrgenerationenhaus in der Rötlsteinstraße 35 in Teublitz herzlich eingeladen.

Filter

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.