Panel öffnen/schließen

CityApp der Stadt Teublitz

Hier gibt's Teublitz für alle Bürger*innen und Besucher*innen auf's Smartphone:
Eine App - alles im Blick!

Smartphones haben die Welt revolutioniert. Sie sind für Viele zu einem unverzichtbaren Helfer und Ratgeber in allen Lebenslagen geworden. Sie dienen heute als Wetterstation, Navigationssystem oder universelles Nachschlagwerk. Mit GPS, Kamera und einer Vielzahl von Sensoren bietet sie ganz andere Möglichkeiten als jeder PC.

App oder mobile Webseite?

Diese Frage stellt sich heute nicht mehr. Allerdings müssen Inhalte und Funktionen auch den Anforderungen einer mobilen Nutzung entsprechen. In der Teublitzer CityApp sind alle Service-Angebote für die Darstellung auf dem Smartphone optimiert.

Unter der Rubrik Aktuelles sind News, Amtliche Bekanntmachungen, Veranstaltungen sowie die Ausgaben des Mitteilungsblatts übersichtlich zu finden. Des Weiteren können mit einer aktiven Push-Benachrichtigung kurzfristige Informationen und Warnungen effektiv verbreitet werden.

Im Bereich Info findet man eine Übersichtskarte, sämtliche Informationen zur Stadt Teublitz vom "Leben in Teublitz" bis zu "Teublitz erleben" oder aber Sie erledigen Ihr Anliegen im Bereich "Genau unsere Stadt". Die Leser*innen mit Ausweis der Stadtbücherei können direkt mit der App auf Ihr Leserkonto zugreifen, Bücher suchen oder sich über Neuerwerbungen schlau machen. Es gibt eine direkte Schnittstelle zu den Services "enio24" und "Overdrive BaDiCo", mit denen elektronische Medien entliehen werden können. Außerdem zeigt die App den aktuellen "Speiseplan MENSAMAX" der Telemann Grund- und Mittelschule an.

Im Block Service können Bürger*innen auf alle Funktionen des Bürgerserviceportals zugreifen und bequem die benötigten Urkunden oder Wahlscheine per App beantragen. Außerdem ist ein "Lampenmelder" des Bayernwerks und auch der "Abfallkalender" der Abfallwirtschaft im Landkreis Schwandorf integriert.

Der Punkt Dienste beinhaltet einen vielseitig verwendbaren QR-Code-Reader, den Service "Bayern-Fahrplan" und einen Mängelreporter bzw. Schadensmelder. Die Bürger*innen können hier per Foto und einer kurzen Beschreibung des Schadens, z.B. Straßenschäden, an die Stadtverwaltung melden.

App geht's - Wann sind Sie dabei?