Panel öffnen/schließen

Sportlerinnen des Jahres

Bei der Wahl der Ostbayern Sportler des Jahres wurden gleich zwei Teublitzerinnen die Ehre zu Teil nominiert zu werden. Ist es schon eine große Ehre dazu vorgeschlagen zu werden, so gelangen den zwei sportlichen Damen Julia Simon und Helena Pretzl sogar der Sprung auf das Siegerpodest.

  • Stadtleben
Club-Trainer Michael Köllner und Daniela Wittmann(Mazda Schindlbeck)präsentierten die Siegerinnender Frauen-Kategorie mit Julia Simon, Claudia Fritsch (für JuliaGörges),Beate Schwab (für ihre Tochter Corinna anwesend),Franziska Reng und Gewinnerin Helena Pretzl(v. l.).und Moderator Armin Wolf Club-Trainer Michael Köllner und Daniela Wittmann(Mazda Schindlbeck)präsentierten die Siegerinnender Frauen-Kategorie mit Julia Simon, Claudia Fritsch (für JuliaGörges),Beate Schwab (für ihre Tochter Corinna anwesend),Franziska Reng und Gewinnerin Helena Pretzl(v. l.).und Moderator Armin Wolf © Franz Pretzl

Völlig überraschend setzte sich die Prembergerin Crosstriathletin Helena Pretzl an die Spitze der erlesenen Sportlerinnen aus Ostbayern. Sie verwies sogar die letztjährige Gewinnerin und Tennisgröße Julia Görges auf die Plätze. Mit nur 5 Prozentpunkten dahinter wurde mit der Sportschützin Julia Simon die zweite Teublitzerin auf Rang zwei gewählt.  Die beiden sportlichen Aushängeschilder aus Teublitz schafften somit ein Novum in der Geschichte der Sportlerwahl, das so schnell nicht wiederkehren dürfte.

Text und Bild: Franz Pretzl

Weitere Nachrichten