Panel öffnen/schließen

Jahresband an den Bürgermeister übergeben

Der Arbeitskreis für Flur- und Kleindenkmalforschung in der Oberpfalz e.V. (AFO) bringt seit 1978 die Beiträge zur Flur- und Kleindenkmalforschung in der Oberpfalz als Jahresband heraus. Darin werden Marterl, Kapellen sowie Flur- und Wegkreuze in der ganzen Oberpfalz vorgestellt und beschrieben. In diesem Jahr liegt ein besonderer Schwerpunkt auf dem Teublitzer Stadtgebiet.

  • Aus dem Rathaus
Bürgermeister Thomas Beer (m.), Bernhard Frahsek (l,), Eckhard Bodner (2.v.l.), Werner Binder (r.) und Stadtarchivar Dr. Thomas Barth (2.v.r.)

Geschäftsführer und Zweiter Vorsitzender des AFO Bernhard Frahsek, Verleger Eckhard Bodner und AFO-Mitarbeiter Werner Binder sind deshalb nach Teublitz gekommen, um den aktuellen Jahresband an Bürgermeister Thomas Beer zu überreichen. Dieser bedankte sich bei den Vereinsmitgliedern, insbesondere beim pensionierten Gymnasiallehrer Werner Binder, der die Marterl, Kreuze und Kapellen in der Gegend rund um Teublitz erfasst hatte, für ihre intensive Recherchearbeit. Viele dieser Flur- und Kleindenkmäler seien ihm und vielen Bürgern zwar bekannt, man wisse aber oft nicht, was für eine Geschichte dahinter stehe.

Genau um diese Geschichten gehe es dem AFO, so Bernhard Frahsek. Diese Denkmäler seien für viele ein ganz normaler Teil der Landschaft, aber hinter jedem einzelnen stehe ein Schicksal, das zu seiner Errichtung geführt hat. Diese spannenden Geschichten zu recherchieren und die zugehörigen Kleindenkmäler zu erhalten und zu pflegen, habe sich der Arbeitskreis zur Aufgabe gemacht -  eine Arbeit, die, wie ihm viele seiner ehrenamtlichen Mitarbeiter bestätigen, süchtig macht. Leider haben die meisten dieser Mitarbeiter bereits ein gewisses Alter erreicht, weshalb sich der AFO über Nachwuchs freuen würde.

Wer sich für den aktuellen Jahresband interessiert, kann diesen zum Preis von 12 € am Info-Point im Rathaus oder in der Stadtbücherei erwerben. 

Weitere Nachrichten