Panel öffnen/schließen

Bauhof erhält neuen Schlepper

Ein neuer Schlepper der Marke John Deere mit Mäharm, Kipper und Streubehälter wurde an den Bauhof der Stadt Teublitz übergeben.

  • Aus dem Rathaus
Bauhofmitarbeiter Andreas Schwendner, Bauhofleiter Peter Roidl, Bauamtsleiterin Sabine Eichinger, Martin Rester von der Firma Rester, Bürgermeister Thomas Beer, und Sophie Fleischer von der Firma Kompark (v.l.n.r.)

Bereits seit längerem stand eine Ersatzbeschaffung für einen in die Jahre gekommenen Unimog an, der seit 2004 seinen Dienst beim städtischen Bauhof tat. Nachdem zunächst fehlende Haushaltsmittel und Uneinigkeit im Stadtrat über die Art des Ersatzfahrzeugs für Verzögerung gesorgt hatten, konnte der neue John Deere 6145R in Kommunal-Ausführung trotz Corona rechtzeitig für viele Mäharbeiten in Dienst gestellt werden.

Martin Rester von der gleichnamigen Firma aus Höchsee übergab die Fahrzeugschlüssel an Bürgermeister Thomas Beer, der sich freute, dass mit der Neuanschaffung ein Fahrzeug zur Verfügung stehe, das die Aufgaben des alten Unimog vollumfänglich übernehmen könne. Damit dies gewährleistet ist, wurde auch ein Streubehälter der Firma Bucher-Gemeiner mitgeliefert. Das alte Räumschild kann übernommen werden, so dass der Schlepper den Unimog auf seinen bisherigen Räumstrecken im Winter ersetzen kann.

Außerdem wurden ein 3-Seiten-Kipper mit 3,5 Tonnen Nutzlast der Firma Univoit sowie ein Dücker UNA 600 Mäharm angeschafft. Letzterer wurde von Sophie Fleischer von der Firma Kompark aus Nabburg offiziell übergeben. Der alte Mäharm stammte aus dem Jahr 1981 und konnte aufgrund von Sicherheitsmängeln nicht mehr betrieben werden. Insgesamt fallen für die Neuanschaffungen Kosten in Höhe von 225.000 Euro an. 

Weitere Nachrichten