Panel öffnen/schließen

Der Stadtrat der Stadt Teublitz

Nach der Bayerischen Gemeindeordnung werden die Städte von zwei Hauptorganen verwaltet: dem gewählten Stadtrat und der ebenfalls unmittelbar gewählten Ersten Bürgermeisterin.

Erste Bürgermeisterin & Stadtrat

Der Stadtrat ist die politische Vertretung der Bürger der Stadt Teublitz. Er überwacht die gesamte Stadtverwaltung, insbesondere auch die Ausführung seiner Beschlüsse. Die laufenden Angelegenheiten obliegen der Ersten Bürgermeisterin und der Verwaltung, Beschlüsse von grundsätzlicher Bedeutung treffen die gewählten Volksvertreter im Stadtrat.

Die Größe des Stadtrats richtet sich nach der Einwohnerzahl. In Teublitz besteht das Gremium aus der Ersten Bürgermeisterin und 20 Stadtratsmitgliedern.

 

Ausschüsse

Der Stadtrat kann vorberatende Ausschüsse bilden. Ausschüsse stellen das verkleinerte Spiegeldbild des Gemeinderates dar.

Er kann die Verwaltung bestimmter Geschäftszweige oder die Erledigung einzelner Angelegenheiten beschließenden Ausschüssen übertragen. In der Stadt Teublitz gibt es den Bau- und Umweltausschuss, den Haupt- und Finanzausschuss sowie den Rechnungsprüfungsausschuss.

Der Stadtrat in der Wahlperiode 2014 - 2020

obere Reihe von links nach rechts:
Franz Pretzl (Ortssprecher Premberg), Stadtrat Georg Beer CSU, Stadtrat Dr. Thomas Brandl CSU, Stadtrat Michael Muck CSU, Stadtrat Christian Hintermeier CSU, Stadtrat Albert Pretzl UW, Stadtrat Benjamin Liebl CSU, Stadtrat Sven Sander CSU, Stadtrat Andreas Ferstl SPD, Stadtrat Franz Pfeffer SPD, Stadtrat Andreas Bitterbier SPD, Stadtrat Alfred Gawinowski SPD (ausgeschieden)


untere Reihe von links nach rechts:
Stadtrat Ernst Pöllmann CSU (ausgeschieden), Stadträtin Christine Fischer CSU, Stadträtin Saskia Wilhelm-Dorn CSU, 2. Bürgermeister Robert Wutz CSU, Erste Bürgermeisterin Maria Steger CSU, 3. Bürgermeister Thomas Beer CSU, Stadträtin Romy Hermann-Reisinger SPD, Stadträtin Renate Frey-Forster SPD, Stadtrat Frank Pabst SPD


nicht mit auf dem Bild:
Stadtrat Matthias Haberl SPD, Stadtrat Gerhard Meßmann SPD, Stadtrat Georg Fleischmann CSU