Panel öffnen/schließen

Pfarrkirche Herz-Jesu Teublitz

Im Fürstentum Pfalz-Neuburg, zu dem alle Ortsteile von Teublitz gehörten, erfolgte 1542 die Reformation, kam es 1617 zur katholischen Reform (Gegenreformation), also zur Rückkehr zum katholischen Glauben.

Aufgrund dieses Glaubenswechsels wurde im 17. Jahrhundert die ursprüngliche Schloss- bzw. Hofmarkskapelle, die im Spätmittelalter erbaut worden war, im Bereich des Kirchenschiffs erweitert.

Kirchenrechtlich gehörte allerdings Teublitz bis 1929 zur Pfarrei Saltendorf. In diesem Jahr traten durch den Abriss der alten Hofmarkskapelle (Schlosskirche) und einem Neubau, der als neue Pfarrkirche Herz-Jesu geweiht wurde, weitreichende Veränderungen ein. Der Pfarrsitz wurde jetzt von Saltendorf nach Teublitz verlegt.

Schließlich weihte Bischof Dr. Michael Buchberger am Kirchweihsonntag, dem 18. Oktober 1930, die neue Pfarrkirche Herz-Jesu feierlich ein.

1963 wurden durch den Abriss und Neubau des Kirchturms die letzten Überbleibsel der alten Schlosskapelle bzw. Kirche beseitigt. Dabei wurde auch das alte Portal aus der Renaissancezeit entfernt.

1981 kam es durch den Abbruch des alten Pfarrhofs, der am Beginn der dreißiger Jahre erstellt worden war und den Neubau der VR-Bank zu der Platzgestaltung, die das Ortsbild bis heute prägt.  

2004 feierte die Gemeinde das 75-jährige Bestehen der Pfarrkirche Herz-Jesu mit einem großen Jubiläumsjahr. In den Jahren 2005 bis 2008 wurde die Pfarrkirche generalsaniert.

Pfarrkirche Herz-Jesu Teublitz

Platz der Freiheit 1, D-93158 Teublitz
Kath. Pfarramt Teublitz
+49 (0) 9471 9491
+49 (0) 9471 954901
Website besuchen
E-Mail senden
  • Pfarrkirche Herz-Jesu Teublitz
  • Pfarrkirche Herz-Jesu Teublitz
  • Pfarrkirche Herz-Jesu Teublitz

Pfarrkirche Herz-Jesu Teublitz