Sprungziele

Rathaus-Erneuerung: Wie gehts voran?

  • Aus dem Rathaus
Bürgermeister Thomas Beer, Bauamtsleiterin Sabine Eichinger, Bauleiter Josef Spichtinger und Hochbauleiter Jochen Oswald bei der Rathaus-Baustelle (v.l.n.r.). (Foto: Thomas Stegerer)

Nachdem sich inzwischen Mitarbeiter*innen und Besucher*innen des Teublitzer Rathauses an das Behelfstreppenhaus gewohnt haben, hat sich auf der Baustelle bereits einiges getan. Doch wie genau geht es bei der Rathaus-Erneuerung voran?

In den vergangenen Wochen wurden überwiegend Arbeiten „im Boden“ verrichtet. Dies bezieht sich auf den Rathaus-Anbau und das dazugehörige Kellergeschoss. Dadurch kam es in letzter Zeit zu Einschränkungen bei der Nutzung der vorhandenen Parkplätze. Das wird auch in den nächsten Wochen noch so sein.

„Inzwischen sind die Kelleraußenwände ausgeschalt“, berichtet Bauleiter Josef Spichtinger vom Architekturbüro Popp bei einer Besichtigung der Baustelle mit Bürgermeister Thomas Beer, Bauamtsleiterin Sabine Eichinger und Hochbauleiter Jochen Oswald. Ihm zufolge gehe es in den nächsten Wochen langsam aber sicher in die Höhe. So werden die Innenwände des Kellers gemauert, der Aufzugschacht betoniert und danach folgen die gemauerten Obergeschosse. Damit wird der Fortschritt beim Rathaus-Anbau schon bald auch von der Regensburger Straße oder dem Stadtpark aus sichtbar werden.

Besucher*innen des Teublitzer Rathauses finden neben dem bewährten Bürgerservice somit auch in den kommenden Wochen immer wieder Änderungen und Neuerungen im Verwaltungsgebäude vor. Der Wermutstropfen: Es muss auch weiterhin mit erhöhter Lärm- und Geräuschkulisse gerechnet werden.

Denn auch im Altbestand des Rathauses wird und wurde fleißig gewerkelt. Derzeit wird das bisherige Trauzimmer zu zwei modernen Räumen umgewandelt. Das neue Trauzimmer wird dann final im Rathaus-Anbau untergebracht sein. Der große Vorteil daran wird die barrierefreie Erreichbarkeit, die zeitgemäße Ausstattung des neuen Trauzimmers und die direkt angeschlossene Bewirtungsmöglichkeit durch eine Küchenzeile sein. Mit einer Nutzung des Trauzimmers kann aber erst im kommenden Jahr gerechnet werden.

Heiratswillige Paare müssen aber auch während der Hochzeits-Hochsaison 2022 nicht auf eine Trauung in Teublitz verzichten. Im Bürgersaal des Mehrgenerationenhauses finden sämtliche Trauungen statt – eine schöne und moderne Location, die für Gäste bis zu 120 Sitzplätze bereithält.

Alle Nachrichten

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.