Sprungziele

Das Städtedreieck läuft wieder!

  • Gemeinsam im Städtedreieck

Der Städtedreieckslauf geht dieses Jahr in die 14. Runde. Heuer fällt der Startschuss am 17. August 2024 als Auftakt in das Bürgerfest-Wochenende in Teublitz. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Sammelstelle für Jäger geht als Pilotprojekt an den Start

  • Gemeinsam im Städtedreieck

Startschuss für ein dreiteiliges Pilotprojekt: Beim Interkommunalen Recyclinghof gibt es ab sofort eine Konfiskatsammelstelle für Wildschweinaufbruch. Eröffnet wurde die neue Einrichtung durch Landrat Thomas Ebeling und weiteren geladenen Gästen. Das Projekt ist nun mit rund zehn Jägern gestartet…

Kinder erhielten Einblicke ins Klärwerk

  • Gemeinsam im Städtedreieck

Ende Mai 2024 hatten die Kinder der Wasserwacht Burglengenfeld die Gelegenheit, das Klärwerk von Teublitz und Maxhütte-Haidhof zu besichtigen. Dabei erfuhren sie mehr über die Abläufe der Abwasseraufbereitung. Die Besichtigung fand im Rahmen des Jugendzeltlagers an der Badestelle Saltendorf statt.

Inklu-Café startet in die 3. Runde!

  • Gemeinsam im Städtedreieck

Die Beauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderung im Städtedreieck, Bianca Härtl, lädt wieder ein. Die Veranstaltung findet am 16. Juni 2024 von 14 Uhr bis 17 Uhr, in Zusammenarbeit mit dem Sozialwerk Heuser im Schloss Teublitz statt.

Reparaturarbeiten am Recyclinghof: Kurzzeitige Schließung!

  • Gemeinsam im Städtedreieck
  • Die Stadtverwaltung informiert

Aufgrund erforderlicherer Reparaturarbeiten bleibt der interkommunale Recyclinghof am 17. Mai 2024 und am 18. Mai 2024 vorübergehend geschlossen.  Der reguläre Betrieb startet wieder ab dem 21. Mai 2024.  Wir bitten um Verständnis! Text: Meier Christina, Geschäftsstelle Städtedreieck 

Filter

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.